BERICHTE


SCHWIMMKURS


WIR WANDERN ZU SELINA


BLUMENOLYMPIADE


AUSFLUG INS THEATER "REGENBOGENFISCH"


TAG DER SAUBERKEIT


OSTERZEIT


LUSTIG IST'S IM FASCHING

Wie jedes Jahr im Fasching, war es auch bei uns in der Kindergruppe Preitenegg lustig und bunt. Am Faschingdienstag gab es bei uns viel zu erleben: Eine Modenschau, wo jedes Kind sein Kostüm präsentieren durfte, ein lustiges Kasperltheater, Tänze und Faschingslieder, eine Faschingskrapfenjause, aufregende Spiele und eine Schminkecke. Und als Abschluss konnten alle Kinder ihre Energie im Turnsaal nochmal richtig rauslassen. Danke an die Gemeinde für das Sponsern der Krapfen.


ES KLOPFT AN UNSERE TÜR - DER NIKOLAUS IST HIER

Nach dem Heiligen Martin, der ja für uns im Kindergarten eine ganz besondere Person ist, lernen wir den Schutzpatron von Preitenegg kennen: den Heiligen Nikolaus. Und dieser hat ja eine ganz besondere Geschichte. Er liebte es die braven Kinder und guten Menschen heimlich zu beschenken und so ist es auch heute noch Tradition, dass der Nikolaus (der ja eigentlich am 06.12. seinen Namenstag hat) am 05.12. zu den Kindern in Preitenegg kommt und gute Sachen austeilt. Sein wilder Kompane der Krampus gehört zum Brauchtum zwar dazu, jedoch kommt der nicht bei unserer Kindergruppentüre herein. Nur wer möchte kann dem Krampus beim Nikoloumzug im Dorf begegnen. In der Kindergruppe jedenfalls, gibt es für den Nikolaus als Überraschung immer Gedicht und Lied bevor alle Kinder ihre Nikolausüberraschung bekommen.


LEBKUCHEN BACKEN OLDTIMER

Wie jedes Jahr im November fuhren wir mit dem Feuerwehrbus zum Restaurant Oldtimer, um dort für den guten Zweck Lebkuchen zu backen. Jedes Kind durfte Lebkuchenplatten mit allerlei Köstlichkeiten verzieren. Als Erinnerung durfte ein Lebkuchen mit nach Hause genommen werden und die anderen wurden mit Zuckerguss auf ein riesengroßes Lebkuchenhaus geklebt. Diese können Sponsoren kaufen und der Erlös geht zu 100% an die Kärntner Kinder - Krebshilfe. Wie immer war es ein toller Ausflug mit viel Spaß.


UNSERE NEUEN BAUSTEINE

Wie beim Laternenfest angekündigt wurde, wollen wir mit den Spenden von unserer Laternenfestjause neue Bausteine sowie Spielmaterial für unsere Puppenecke kaufen. Einen Wunsch haben wir uns schon erfüllen können und wunderschöne Bausteine gekauft. Diese zeichnen sich durch hohe Produktqualität, großen Aufforderungscharakter und unzähligen Aufbau- und Erweiterungsmöglichkeiten aus. Momentan sind sie als Märchenschloss in der Adventzeit im Einsatz. Wir möchten uns noch einmal für die tolle Unterstützung bedanken und freuen uns schon, wenn wir nach den Weihnachtsferien damit ausgiebig spielen können.

 

EINBLICK IN AUFBAU- und ERWEITERUNGSMÖGLICHKEITEN


WUNDERSCHÖNES LATERNENFEST

Am 11.11.2016 feierten wir wie jedes Jahr den Tag des Heiligen Martin. Durch die vielen Vorbereitungen waren wir in diesem Jahr besonders aufgeregt und warteten mit voller Vorfreude auf den Start des Umzuges in die Kirche um 18:00 vor der Volksschule In diesem Jahr konnten wir wieder viele Gäste bei unserem Fest begrüßen und so war es für uns noch spannender alle gelernten Sachen vorzutragen. Da war natürlich das Martinsspiel untermalt mit Instrumenten, Laternengedichte, ein Lichtertanz, ein Märchen mit großen Bildern auf einer Wand, Laternenlieder und und und und....... Besonders viel Freude bereitete uns auch die große Teilnahme bei der anschließenden Laternenfestjause vor und in der Gemeinde. Da gab es Brote, Tee und Kuchen gegen eine freiwillige Spende für unsere Kindergruppe. Ein tolles Fest ist uns da gelungen mit viel Spaß aber auch Besinnlichkeit.

 

Wir sagen DANKE an

.....unsere Eltern die uns mit Brot- und Kuchenspenden unterstützt haben

......Christian Kriegl von der Feuerwehr für das Bereitstellen der Heizschwammerl

......die viiiiielen Teilnehmer die unser Fest zu etwas Besonderem gemacht haben

.....die Gemeindearbeiter für die Unterstützung beim Aufbau der Technik

......unseren Amtsleiter Werner, der uns unterstützt hat wo es für ihn möglich war und wir so einen tollen Ablauf organisieren konnten

......an ALLE die uns mit so großzügigen Spenden unterstützt haben - wir freuen uns schon auf unsere neuen Bausteine die wir damit kaufen können :)

 


UND WIE WIRD APFELSAFT GEMACHT?

Am Mittwoch den 05.10.2016 wurden wir von Katrin und Thomas vlg. Kalchersimon eingeladen, zu Gast beim Äpfel pressen zu sein. Zu Fuß machten wir uns in aller Früh auf den Weg Richtung Höflerberg. Beim Haus der Familie angekommen, durften wir zuerst einmal die Rutsche von unserer Marie ausprobieren. Aber dann ging es auch schon los. Der Ablauf wurde gut erklärt und gezeigt. Zuerst dürfen alle Äpfel vom ersten Stock über eine "Rutsche" hinunter in ein Wasserbecken kullern. Dann kommen sie in eine laute Maschine, die alle Äpfel ganz klein zusammenschneidet. Das sieht dann aus wie Apfelmus und schmeckt herrlich saftig. Dann hat Thomas aus Platten und Tüchern einen ganz hohen Turm mit den gehackten Äpfeln gebaut. In der Presse wurde dieser dann immer kleiner und kleiner und seitlich kamen dann 100 Liter Apfelsaft heraus. Da durften wir dann fleißig kosten, sowie ein Stück von den ausgepressten Apfelplatten. Katrin hat uns dann alle zu einer leckeren Jause eingeladen. Viele verschiedene Brote und ein selbstgemachter Kuchen. Mhmm das war lecker. Noch ein bisschen spielen und die Kühe im Stall besuchen dann war es auch schon wieder Zeit zurück in den Kindergarten zu marschieren.

 

DANKE Katrin und Thomas für die Einladung und den tollen Tag. Wir haben viel erlebt und erfahren.


NEUES LOGO

Wiedererkennungswert durch unser neues Logo

Eine bunte Blume welche die Verbundenheit zur Natur darstellt, die aber beim genaueren Hinsehen aus verschieden großen Menschen besteht. Diese symbolisieren nicht nur, dass hier große und kleine Leute in Kooperation zusammenarbeiten (Kinder, Team und Eltern) sondern auch, dass bei uns der Raum gegeben ist, als kleiner Mensch wachsen zu dürfen.